Versprochen ist versprochen

10-Minuten-Garantie

Fahrgäste, die Ihr Fahrtziel mit mehr als 10 Minuten Verspätung erreichen, erhalten ab sofort Ihr Geld zurück oder – nach 21 Uhr – Taxikosten erstattet. Ab Juni 2017 hat der RMV die 10-Minuten-Garantie auf alle Busse und Bahnen im gesamten RMV-Gebiet ausgedehnt.

Was wird erstattet?

Bei Einzelfahrkarten wird der volle Fahrpreis bis maximal sechs Euro in der 2. Klasse und acht Euro in der 1. Klasse erstattet. Bei Zeitkarten für Erwachsene wie Monats- und Jahreskarten wird abhängig von der Preisstufe der Preis anteilig erstattet. Auszahlungen sind bereits ab 50 Cent möglich. Alternativ zur Fahrpreiserstattung können nach 21 Uhr Taxikosten bis 25 Euro übernommen werden.

Welche Verspätungsursachen gelten?

Die Kundengarantie gilt unabhängig von der jeweiligen Verspätungsursache. Lediglich bei vom RMV nicht zu beeinflussbaren Gründen wie Unwetter, Suizid, Bombendrohungen oder Streik ist die Anzahl der Garantiefälle pro Tag und Fahrgast auf zwei beschränkt.

So erhalten Sie Ihr Geld zurück:

Anträge können online innerhalb von sieben Tagen nach der verspäteten Fahrt gestellt werden. Das Geld gibt es nach erfolgter Bearbeitung unter Vorlage der Originalfahrkarten an ausgewählten RMV-Mobilitätszentralen und an RMV-Verkaufsstellen zurück. Die Kunden haben für die Abholung der Erstattungsbeträge drei Monate Zeit und können somit die Beträge für mehrere Garantiefälle gesammelt abholen. Bitte füllen Sie Ihre Erstattung hier aus: Internetseite.


Hier erhalten Sie alle Informationen in einer Broschüre im kostenlosen Download.