Mehr Verständnis, weniger Stress!

RMV-Bus- & Bahnbegleiter

Frust in der Schule – für Manche ist das Anlass, auf dem Schulweg mal richtig Dampf abzulassen. Vandalismus in Bussen und Bahnen, Rangeleien unter Schülern: Das nervt. Und darum haben wir das Projekt "Bus- & Bahnbegleiter" auf den Weg gebracht. Engagierte Jugendliche, die sich freiwillig für diese Aufgabe melden, werden zu Ansprechpartnern für ihre Mitschüler ausgebildet. Wenn es kritisch wird, behalten sie den Überblick, beschwichtigen und sorgen dafür, dass Konflikte aggressionsfrei entschärft werden. Der Erfolg: weniger Stress, weniger Sachbeschädigungen und weniger Beschwerden. Unterwegs bleibt es ruhig und das bedeutet: Chillen statt Stress. Über 720 solcher RMV Bus- und Bahnbegleiter hat die kvgOF bereits geschult – ein Engagement, für das wir 2010 mit dem Präventionspreis des Landes Hessen ausgezeichnet wurden und das uns zum Spitzenreiter im RMV-Verbund macht.

Selbstbewusst und sicher

Die Jugendlichen erweitern bei diesem Projekt ihre soziale Kompetenz – ein Vorteil fürs ganze Leben. Mehr Selbstbewusstsein, mehr Zivilcourage und mehr Motivation zur Hilfeleistung: Das sind die Ziele der Ausbildung zum Bus- & Bahnbegleiter. Gleichzeitig lernen die Teilnehmer, ihre Grenzen zu erkennen und Techniken zum Selbstschutz zu entwickeln. Das Zertifikat am Ende der Ausbildung kann als zusätzliche Qualifikation im weiteren Lebenslauf nützlich sein. Ehrenamt ehrt. 

RMV-Bus- & Bahnbegleiter im Kreis Offenbach

Seit Anfang 2006 haben wir im Kreis Offenbach an 22 Schulen mehr als 720 Jugendliche der Jahrgangsstufe acht für diese verantwortungsvolle Tätigkeit ausgebildet. Unser Ziel ist es, die Ausbildung mittelfristig an allen weiterführenden Schulen im Kreis anzubieten. Interessierte können sich an den Ansprechpartner bei der kvgOF wenden. Du bist mit dabei? Wir freuen uns auf Dich!

Sie haben noch Fragen zu diesem Thema?

Ihr Ansprechpartner: Linn Locke

Mehr Informationen zu den Bus- und Bahnbegleitern gibt es hier.