Fahrtkostenerstattung

Ich bin Oberstufenschüler, habe auch ich Anspruch auf Kostenerstattung?

Als Oberstufenschüler/in haben Sie leider keinen Anspruch auf Fahrtkostenerstattung. Sie haben natürlich die Möglichkeit, eine Schülerjahreskarte - eine sogenannte CleverCard - zu erwerben (siehe auch "Wann, wie und wo erhalte ich Zeitfahrkarten für mein Kind?").

Wie, wo und wann beantrage ich die Übernahme der Schülerbeförderungskosten?

Die Schülerbeförderungskosten werden durch Stellung eines „Grundantrages auf Übernahme von Schülerbeförderungskosten nach  § 161 HSchG bei der Benutzung öffentlicher oder privater Verkehrsmittel durch den Erziehungsberechtigten bzw. den/die volljährige/n Schüler/in beantragt. Folgende Schritte sind zu unternehmen:

  • Grundantrag online ausfüllen
  • Ausgefüllten und ausgedruckten Grundantrag von der Schule bestätigen lassen und an die kvgOF mbH senden
  • Nach der Bearbeitung des Antrages durch die kvgOF erhalten Sie einen einspruchsfähigen Bescheid

Der Grundantrag muss nur einmal gestellt werden; es sei denn, der/die Schüler/in zieht um oder wechselt die Schule.

Bitte beachten Sie:

Wenn Sie den Grundantrag stellen, sollten Sie eine Bearbeitungszeit bei der kvgOF mbH von mindestens sechs Wochen einplanen. Insbesondere vor den Sommerschulferien wird eine Vielzahl von neuen Anträgen bei der kvgOF eingereicht, wodurch es zu einer längeren Bearbeitungszeit kommen kann. Wir empfehlen Ihnen deshalb, den Grundantrag etwa 6 Wochen vor den Sommerferien bei der kvgOF einzureichen.

Was beinhaltet der einspruchsfähige Bescheid?

In dem Bescheid erfahren Sie, ob dem/der Schüler/in eine Vollkosten- oder eine Teilkostenerstattung gewährt wird oder nicht. Zusätzlich informieren wir Sie über die Art der Fahrtkostenerstattung.

Vollkostenerstattung: 

Sind alle unter "Hat mein Kind Anspruch auf Übernahme der Schülerbeförderungskosten gemäß § 161 Hessisches Schulgesetz (HSchG)" aufgeführten Gesichtspunkte zum Anspruch auf Schülerbeförderungskosten erfüllt, erhält der/die Schüler/in eine Vollkostenerstattung.

Teilkostenerstattung:

Sollte der/die Schüler/in eine andere als die nächstgelegene Schule besuchen, dürfen Fahrtkosten nur in der Beitragshöhe erstattet werden, die auf dem Schulweg bis zur nächstgelegenen Schule angefallen wäre.

Art der Fahrtkostenerstattung:

Die Fahrtkostenerstattung kann folgende Formen annehmen:

  • Der/die Schüler/in erhält eine Schülerjahreskarte für den ÖPNV, zur Zeit eine CleverCard.
  • Der/die Schüler/in erhält eine nachträgliche Erstattung der notwendigen, angefallenen Fahrtkosten durch Vorlage der gekauften Fahrkarten im Original.
  • Der/die Schüler/in erhält eine nachträgliche Kostenerstattung nach dem Hessischen Reisekostenrecht.
  • Der/die Schülerin wird im freigestellten Schülerverkehr aufgenommen und befördert.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Ausstellung einer CleverCard in der Regel die einfachste und bei regelmäßiger Nutzung des ÖPNV auch die kostengünstigste Wahl ist. 

Ihr Ansprechpartner 

Sie haben noch Fragen zur Schülerbeförderung bei der kvgOF? Ihre Ansprechpartnerin Frau Meid beantwortet sie gerne.

Frau Katrin Meid

E-Mail: schueler@remove.this.kvgOF.de

Frau Meid ist telefonisch von Montags bis Freitag von 09.00 Uhr bis 11.00 Uhr und Donnerstag von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr erreichbar.

Kreisverkehrsgesellschaft Offenbach mbH 
Masayaplatz 1 
63128 Dietzenbach