Von uns für Sie

Organisation und Aufgaben

Die kvgOF plant das lokale und regionale Busliniennetz im Kreis und stimmt das Angebot der Bahnlinien mit dem RMV ab. Aber das ist noch nicht alles. Wir erstellen den kreisweiten Fahrplan - der Nahverkehrsplan 2016 ist gerade in Arbeit. Wir kümmern uns um die Finanzierung der Angebote. Wir führen Ausschreibungen für die Vergabe der Verkehrsleistungen durch. Auch der Verkauf von Fahr-, Zeit- und Schülerkarten gehört zu unseren Aufgaben. Und vor allem: Wir von der kvgOF sind Ihr direkter Ansprechpartner für alle Fragen rund um den ÖPNV im Kreis Offenbach. 

Mit der kvgOF gut unterwegs 

Die kvgOF hat selbst keine eigenen Busse, sondern vergibt die Leistungen an private Busunternehmen. Damit Sie stets gut unterwegs sind, arbeiten wir eng mit den Kommunen des Kreises und lokalen Verkehrsbetrieben zusammen. 

Sicher und pünktlich ankommen

Pünktlichkeit ist keine Zier, sondern bei uns selbstverständlich. Sollte es aber doch einmal zu Verzögerungen kommen, lassen wir Sie es gleich wissen: Alle zentralen Umsteigepunkte sind mit sogenannten Dynamischen Fahrgastinformationen (DFI) ausgestattet. Die Ankunft- und Abfahrtszeit Ihres Verkehrsmittels wird Ihnen in „Echtzeit“ angezeigt. Die Daten stammen aus unserem eigenen Rechnergesteuerten Betriebsleitsystem (RBL-light), das alle Busfahrten räumlich und zeitlich dokumentiert. Für Sie bedeutet das: So sind Sie immer bestens informiert.

Sicher und stressfrei zur Schule

Sicherheit auf dem Schulweg ist uns ein Anliegen. Darum bilden wir seit 2006 Jugendliche zu RMV-Bus-&Bahn-Begleitern aus. Als Ansprechpartner für ihre Mitschüler helfen Jugendliche, Rangeleien und Gewalt in Bussen und Bahnen vorzubeugen und entgegenzuwirken. Über 650 solcher RMV-Bus-&Bahnbegleiter hat die kvgOF bereits geschult – ein Engagement, für das wir 2010 mit dem Präventionspreis des Landes Hessen ausgezeichnet wurden und das uns zum Spitzenreiter im RMV-Verbund macht.

Aktiv und mobil – auch im Alter

Busse und Bahnen sind gerade für ältere Menschen attraktive Fortbewegungsmittel. Aber manchmal fehlen ein wenig Unterstützung und konkrete Tipps. Wie funktioniert der Fahrkartenautomat? Wo erhalte ich Infos für die nächste Fahrt? Bei Fragen wie diesen helfen Ihnen die RMV-MobiPartner weiter. Als Ansprechpartner für Menschen mit wenig oder keiner Erfahrung bei der Nutzung von Bussen und Bahnen leisten engagierte Seniorinnen und Senioren praktische Hilfestellung. Fahrpläne lesen, Fahrplanauskünfte per Internet einholen oder eine Fahrt konkret planen – unsere „er-fahrenen“ Spezialisten sind für Sie da. Ehrenamtlich und direkt vor Ort.